Und los gehts ...

Ein Tag früher als geplant und gleich mit Ecken und Kanten (Wetter natürlich...)

Samstag wollte ich eigentlich nur alles zusammenpacken (Sonntag dann starten) und schauen, ob ich überhaupt alles mitkriege im Flieger- der Stauraum ist schon ein wenig beschränkt. Und es ging auch nicht: ein schicker Camping-dreh-Klapp-Stuhl hat die Packhürde nicht geschafft und meine Gas-Campinglampe durfte dann auch nicht mit.

Naja, ist zu verschmerzen... ein wenig problematischer ist, dass ich auch kaum Platz für irgendwelche Fressalien habe- mein großer Trekking-Rucksack muss alles aufnehmen, da ich nur diesen auf den Gastplatz im Flieger stellen kann- keine Möglichkeit sonst irgendwo weitere Taschen, Beutel, sonst was am Flieger zu befestigen.

Ein paar Sachen sind einfach relativ voluminös: Zelt, Schlafsack, Isomatte, Kocher mit Gaskartusche, ... na, egal- es ist alles drin, festgezurrt.

 

Am frühen nachmittag war ich soweit fertig und das Wetter war den ganzen Tag schön, und warum nicht schon eine Teilstrecke auf dem Weg nach Hamburg nehmen... Problem war nur, dass sich von Nord-West langsam Überentwicklung breit machte und kleinere Gewitterzellen genau den Ostraum Berlins überquerten- und genau da liegt mein Heimat-Platz Strausberg - tolle Sache....

 

Die Wetterfrösche haben aber verkündet, dass sich diese Wetterentwicklung abschwächen sollte und weiter im Westen (meine Richtung) die Sache besser aussah; daher also der Plan: noch ein wenig warten, und dann schauen, ob sich eine Lücke zwischen den Zellen entwickelt und dann einmal quer von Ost nach West rüber über Berlin (durch die Kontrollzone) und ab nach Stendal- da sollte zeitlich locker zu schaffen sein.

Und so ist es dann auch gelaufen.... genau nach Plan...Flugweg über Berlin völlig frei... im Süden abziehende Gewitterzelle (obercoole Optik) und die nächste im Norden war weit weg (wenn auch sichtbar) - und die Lotsin von Schönefeld Turm war auch sehr nett (Kontrollzone eben).

 

Flug nach Stendal war problemlos und 15:30 war ich da; nun erst mal mental ankommen; Flieger sichern (Wind!) und Zelt aufbauen.... the adventure has been started !!!! Wuah !!!

 

Ein kleiner Filmschnippsel kommt noch ......

Kommentar schreiben

Kommentare: 0